top of page

NACHHALTIG REISEN IM JAHR 2023

Aktualisiert: 24. Okt. 2023


Nachhaltiges Reisen | Kruger National Park Safaris

Reisen birgt ein enormes Potenzial. Für den Reisenden bietet es einen Weg zu Erfahrung, Bildung und persönlicher Veränderung. Für die lokalen Gastgemeinschaften ist es ein Mittel zum wirtschaftlichen Nutzen und zum kulturellen Austausch.


Allerdings sind die Entwicklungen in der Tourismusbranche nicht immer rosig. Im Laufe der Jahre haben wir eine räuberische Entwicklung des Tourismus und die kumulativen Auswirkungen von Einzelmaßnahmen erlebt, die der lokalen Kultur, Wirtschaft und Umwelt schaden.


Was kann ein Reisender also tun? Der Zyniker sagt nichts, der Hoffnungsvolle sagt viel. Und hier kommt das nachhaltige Reisen als Teil der Reise ins Spiel.


Wir möchten mit Ihnen einige unserer Erkenntnisse über Reisen im südlichen Afrika teilen.


# 1. Denken Sie zuerst daran, dass Sie ein Gast sind


Bringen Sie Ihrem Gastland und seinen Menschen Respekt entgegen, und zeigen Sie dies durch Ihr Verhalten und Ihr Engagement. Im Gegenzug erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Sie freundlich behandelt werden.


# 2 Lassen Sie Ihr inneres Kind frei


Scheuen Sie sich nicht, Ihre Neugier zu zeigen, wenn Sie reisen. Fragen zu stellen stillt nicht nur Ihre Neugier und ermöglicht es Ihnen, mehr über den Ort, den Sie besuchen, zu erfahren, sondern bietet auch die Möglichkeit, sich mit den Menschen vor Ort auszutauschen und zu engagieren. Beginnen Sie mit einfachen Themen wie Lebensmittel, Märkte und Kinder (Alter, Namen usw.), und vielleicht ergibt sich ein Gespräch, das zu Familie, Leben, Politik und mehr führt.


# 3 Essen Sie lokal. Bleiben Sie vor Ort


Bevorzugen Sie lokale Geschäfte. Wenn Sie reisen, sollten Sie die Wahrscheinlichkeit maximieren, dass die Menschen vor Ort wirtschaftlich von Ihrem Besuch profitieren. Die Geschmäcker in Afrika sind vielfältig und die Unterkünfte einzigartig, besonders in unseren Nationalparks.


# 4. Reduzieren Sie Einwegplastik, um keine Müllspur zu hinterlassen


Je mehr wir reisen, desto mehr sehen wir, wie Plastik- und andere Abfälle - Wasserflaschen, Strohhalme, Essensverpackungen zum Mitnehmen, Plastikbesteck usw. - die Wasserquellen verunreinigen und die Umwelt an großen und kleinen Orten zerstören.


# 5 Hier sind einige Empfehlungen zur Reduzierung von Plastikmüll auf Reisen:


Nehmen Sie Ihre eigene wiederauffüllbare Wasserflasche mit und füllen Sie sie mit gefiltertem Wasser auf. Immer mehr Hotels und Restaurants bieten große Krüge mit gefiltertem Wasser an, die kostenlos oder zu einem geringen Preis nachgefüllt werden können.


Verwenden Sie Ziploc- und andere Plastiktüten zum Verpacken wieder, wenn Sie sie brauchen. Seien wir ehrlich, manchmal ist eine Plastiktüte beim Packen nützlich, denn sie dient als eine Art wasserdichter Behälter für Kleidung und andere Gegenstände, falls es regnet, sowie für Shampoos und Lotionen, die in Ihr Gepäck gelangen könnten.


# Nr. 6 Umgang mit Tieren in Camps und Wildnisgebieten


Wenn Sie aufgefordert werden, Abstand zu Tieren zu halten oder sie nicht zu berühren, befolgen Sie diese Aufforderung. Unerwünschte Aufmerksamkeit kann bei den Tieren Stress und Angst auslösen, was manchmal zu verändertem Verhalten oder, noch schlimmer, zum Verlassen ihrer Nester und Jungen führt.


Vermeiden Sie außerdem Aktivitäten wie Elefantenreiten, Fotoshootings mit Löwen, Schwimmen mit Delfinen in Schwimmbädern und andere Begegnungen mit Wildtieren, bei denen die Tiere nur für die Touristenattraktion in Gefangenschaft gehalten werden.


# 7 Belohnen Sie umweltfreundliche Hotels und Einrichtungen


Ziehen Sie in Erwägung, Unternehmen zu bevorzugen, die recyceln, Produkte aus der Region beziehen und sich für umweltfreundliche Entwicklungen einsetzen. Heutzutage bedeutet dies mehr als nur, dass Handtücher und Bettwäsche nicht jeden Tag gewaschen werden.


Achten Sie auch darauf, wie der Betrieb seine Mitarbeiter vor Ort behandelt und in sie investiert. Recherchieren Sie, um sicherzugehen, dass es sich um einen echten Betrieb handelt (achten Sie z. B. auf seriöse Zertifizierungen für nachhaltigen Tourismus), und denken Sie daran, dass Taten mehr sagen als Worte.

Krügerpark-Sichtungen

Leitbild & Einführung Nachhaltigkeit für Nhongo Safaris


Das Engagement von NHONGO SAFARIS (PTY) LTD für Nachhaltigkeit basiert auf internationalen Richtlinien und stellt sicher, dass unsere geschäftlichen Aktivitäten und Dienstleistungen keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt und die Interessen unserer Gemeinden in diesem Bereich haben. Wir engagieren uns aktiv in einer Reihe von philanthropischen Aktivitäten, die das Wohlergehen unserer natürlichen und kulturellen Ressourcen sicherstellen.

Diese Richtlinie und dieser Leitfaden wurden entwickelt, um uns zu inspirieren und uns dabei zu helfen, verschiedene Nachhaltigkeitsziele innerhalb unserer Tätigkeiten und Routinen zu erreichen.

NHONGO SAFARIS (PTY) Ltd verpflichtet sich, unsere Umwelt zu schützen, unsere Mitarbeiter zu fördern und die besten Praktiken zu unterstützen. Wir arbeiten eng mit Lieferanten und Partnern zusammen, die diese Ideale teilen.

Schutz der Natur:

Wir glauben, dass wir durch den Schutz von Afrikas natürlichem Erbe zur Erhaltung von Reisezielen beitragen, die für ausländische Besucher immer attraktiver werden, deren Bedürfnisse die Schaffung von Arbeitsplätzen und die lokale Wirtschaft weiter ankurbeln werden.

Kundenerlebnis:

Die Kundenzufriedenheit, einschließlich der Nachhaltigkeitsaspekte, wird überwacht und Korrekturmaßnahmen werden ergriffen.

Ausbeutung und Belästigung:

NHONGO SAFARIS (PTY) Ltd hat eine Politik gegen kommerzielle, sexuelle oder jede andere Form der Ausbeutung oder Belästigung, insbesondere von Kindern, Jugendlichen, Frauen, Minderheiten und anderen gefährdeten Gruppen, eingeführt.

Lokales Unternehmertum:

NHONGO SAFARIS (PTY) Ltd unterstützt lokale Unternehmer bei der Entwicklung und dem Verkauf von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen, die auf der Natur, der Geschichte und der Kultur des Gebiets basieren.

Erhaltung von Biodiversität, Ökosystemen und Landschaften:

NHONGO SAFARIS (PTY) Ltd unterstützt Partner und Betreiber, die nachhaltige Tierschutzpraktiken einhalten und ethisch anerkannte Vorschriften und Stände zum Schutz von Wildtieren befolgen, die weder Gäste noch Tiere gefährden.


Unser Planet ist wichtig für uns


Alle drei Minuten stirbt eine Tier- oder Pflanzenart aus. Wir sind bestrebt, unsere Umweltauswirkungen zu verringern und unsere Umweltleistung zu verbessern.

Öko-Reisen | Krüger-Nationalpark-Safaris

Unsere Ziele umfassen:​

  • Kontinuierliche Überwachung und Reduzierung unserer direkten Umweltauswirkungen und, wo immer möglich, auch unserer indirekten Auswirkungen

  • Wissen, wie sich Umweltfragen auf unser Geschäft auswirken, und darauf reagieren

  • Umweltfaktoren bei Geschäftsentscheidungen zu berücksichtigen

  • Sensibilisierung der Mitarbeiter für Umweltprobleme

  • Schutz von Wildtieren und Unterstützung von Umweltinitiativen



Höhepunkte des Jahres 2022 durch eine unserer Fremdenführerinnen "Amanda"


Ein frohes neues Jahr an alle unsere Anhänger und Gäste, die mit uns auf Safari waren! Es gab so viele Highlights im Jahr 2022, die ich gerne mit unseren Lesern teilen möchte.


Einer meiner wichtigsten Höhepunkte ist natürlich die Rückkehr unserer internationalen Besucher, wo sich langsam die Türen des Tourismus wieder öffnen.


Wir von Nhongo Safaris haben uns auf Übernachtungsreisen spezialisiert, und das gibt uns den Luxus von Zeit und Geduld, ohne Zeitdruck bei einer Sichtung dabei zu sein.

Geduld ist eine Tugend, so sagt man, und das ist eine der Eigenschaften, die ich meinen Gästen zu vermitteln versuche.


Ich hatte eine reizende Alleinreisende, die sich über Malaria in Südafrika informiert hatte und beschloss, eine Safari zu unternehmen. Unsere erste morgendliche Fahrt war großartig. Wir sahen Löwen und sehr kleine Jungtiere, die einen Büffel verzehrten, den sie ein paar Tage zuvor erlegt hatten. Am Nachmittag beschlossen wir, uns auf den Weg zu machen, um zu sehen, ob sich vielleicht ein paar Geier oder Hyänen an dem Kadaver zu schaffen machten. Als wir ankamen, war nichts zu sehen, nicht einmal ein einziger Geier. Wir saßen da und unterhielten uns und beschlossen zu bleiben. Wir genossen es einfach, an diesem alten Kadaver zu plaudern, Leute zu begrüßen, unseren Kaffee zu trinken und die Ruhe zu genießen. Nach etwa einer Stunde bewegte sich etwas im Gebüsch und versuchte, den Kadaver wegzuschleppen. Na toll, vielleicht war ja doch eine Hyäne da! Wir saßen da und warteten auf ein Zeichen der Hyäne, aber zu unserer großen Überraschung kam ein Leopard aus dem Gebüsch und versuchte erneut, den Kadaver wegzuschleppen. Hätten wir nicht einfach dagesessen, hätten wir diese erstaunliche Sichtung nie gesehen. Geduld ist also wirklich eine Tugend.


Bei unseren Fahrten legen wir ziemlich weite Strecken zurück, und aufgrund des Lebensraums verbringen wir viel Zeit damit, uns das Gras, die Bäume und die schöne Landschaft anzuschauen, während wir nach Wildtieren Ausschau halten, so dass wir uns manchmal selbst unterhalten. Ich hatte eine reizende Familie aus Portugal, die so viel Spaß hatte und alles zu schätzen wusste. Die beiden Brüder waren entzückend! Kinder können sich manchmal langweilen, wenn sie herumfahren, aber nicht diese beiden. Sie unterhielten sich selbst, und ich erinnere mich, dass wir auf einer Fahrt beschlossen, so laut zu singen, wie wir konnten. Der Löwe schläft heute Nacht" war offensichtlich eine gute Wahl. Ich muss sagen, dass es wahrscheinlich die schlechteste Interpretation des Liedes war, die es je gab, völlig verstimmt und wir kannten nur den Teil "wee um um my way". Stellen Sie sich also vor, dass ein Safariauto mit vier Erwachsenen und zwei Kindern vorbeifährt, die völlig verstimmt singen, aber das war uns egal. Wir waren alle hysterisch und das gab den Ton für den Rest der Reise an. Mit meinen Freunden aus Portugal stehe ich immer noch in Kontakt, so wie ich es mit vielen meiner Gäste tue... Sie kommen als Fremde an und gehen als Freunde.


Im Laufe des Jahres gab es einige sehr interessante und unerwartete Begegnungen. An ein paar erinnere ich mich besonders gern, denn man müsste eine Fliege auf einem Safariauto sein, um den Ausdruck auf den Gesichtern meiner Gäste zu sehen!

Zwergmanguste | Kruger Park Safaris

Wir beendeten unsere Safari und machten vor dem Frühstück eine kurze Fahrt um das Camp, als wir eine steile Straße hinunterfuhren. Wir hielten an, als wir Bewegung sahen, und erblickten dann eine Gruppe von Mungos, die sich auf einem Termitenhügel aufwärmten. Einer meiner Gäste war ganz begeistert von den Zwergmangusten, also beschlossen wir, eine Weile zu bleiben und sie zu beobachten. Sie sind wirklich niedlich, und es war sehr interessant und unterhaltsam, ihnen beim Spielen und bei der Nahrungssuche zuzusehen. Es folgten viele "Ooohs" und "Aaahs", als die niedlichsten Babys herauskamen, die zusammen auf den Baumstämmen spielten, sich gegenseitig jagten und einfach nur niedlich waren. Dann kam wie aus dem Nichts ein Raubvogel und schnappte sich eines der Babys. Wir sahen schweigend zu, wie der Vogel es davon trug. Es herrschte absolute Stille, und meine Gäste konnten es nicht fassen. "Ist das wirklich passiert, wtf? Es ist, als wäre man in einer Situation, in der man nicht lachen soll, aber man kann nicht anders", sagten einige meiner Gäste. Ich konnte nicht sprechen oder einen meiner Gäste ansehen, der ebenfalls versuchte, nicht über diese tragische Szene zu lachen, die wir gerade erlebt hatten. Ich kann nur sagen, dass wir schweigend zum Camp zurückfuhren, mit Ausnahme eines Gastes, der sich immer noch darüber ärgerte, was er gesehen hatte. Sie fragte mich, ob ich glaube, dass der Mungo überlebt hätte. Alles, was ich sagen konnte, war, dass es eine Chance gab, dass sie sich aus dem Griff des Adlers befreien und vielleicht zu ihrer Familie zurückkehren konnte, während ich in die Ferne schaute, so schnell wie möglich fuhr und hoffte, dass mein Gast den Adler nicht bemerkte, der 100 Meter von der Straße entfernt stolz und glücklich seine Beute fraß.


Eine weitere Sichtung, die ich nie zuvor gesehen hatte und hoffentlich auch nie wieder sehen werde. Ich habe es schon immer geliebt, einfach nur dazusitzen und Paviane zu beobachten, da ihre Interaktionen untereinander den unseren so ähnlich sind, dass man ewig sitzen und ihr Verhalten mit dem der Menschen vergleichen kann. Eines Nachmittags waren wir unterwegs und trafen auf eine große Gruppe von Pavianen. Meine Gäste haben es genossen, einfach nur dazusitzen und sie zu beobachten. Die Babys rannten herum, spielten und schrien sich gegenseitig an, und ihre Mütter kamen ihnen sofort zu Hilfe, nachdem sie einen Kampf begonnen hatten. Wir beobachteten die Interaktion zwischen den Impalas und den Babypavianen, was sehr, sehr niedlich war. Dann hörten wir einen Schrei, wie ich ihn noch nie zuvor gehört hatte. Meine Gäste fragten, ob eines der Jungtiere verletzt sei? Wir sahen uns verzweifelt um und versuchten herauszufinden, woher die Schreie kamen. Dann sagte einer meiner Gäste, dass der große männliche Pavian etwas in seinen Armen hat und es den Baum hinauf trägt. Wir zückten alle unsere Ferngläser (ein großer Fehler, denn dann hatten wir eine echte Nahaufnahme) und zu unserem Entsetzen sahen wir, wie das Alphamännchen ein Steinbockbaby in den Armen hielt und es bei lebendigem Leib fraß! Das ist wirklich nicht schön anzusehen, aber sehr selten. Ein Steinbock ist so groß wie ein Impala-Baby, also ein ziemliches Festmahl für den Pavian. Wir waren alle traumatisiert, die Natur kann aus menschlicher Sicht sehr grausam sein, aber man darf nicht vergessen, dass Tiere nicht einkaufen gehen, um Nahrung zu kaufen, sie müssen für ihr Abendessen jagen. So schrecklich es auch war, das mitzuerleben, so wurde uns doch allen klar, dass wir etwas gesehen hatten, was man nur selten zu sehen bekommt, und es stellte sich tatsächlich als einer der Höhepunkte der Reise heraus.


Es gibt wirklich so viele Höhepunkte im Jahr 2022, dass ich ein ganzes Buch schreiben könnte. Ich bin überglücklich, dass sich der Tourismus wieder geöffnet hat und wir unsere alten und neuen Freunde an einem der schönsten Orte der Welt begrüßen können.


Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr, danke für Ihre Unterstützung und hoffe, dass Sie 2023 mit uns reisen werden, bereit für neue Höhepunkte und glückliche Erinnerungen.


Die besten Wünsche,

Ihre Nhongo Safaris Reiseleiterin Amanda

12 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page