top of page

Sicherheitstipps für Besucher in Südafrika

Aktualisiert: 24. Okt. 2023

Trotz des guten Rufs Südafrikas ist das Land im Allgemeinen sicher zu besuchen. Die meisten von Besuchern frequentierten Gebiete sind relativ sicher, und nur eine kleine Minderheit von Besuchern wird während ihres Besuchs Opfer von Kriminalität. Wie überall auf der Welt ist es ratsam, einige grundlegende Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen und sich von gefährlichen Gegenden fernzuhalten.


Um Ihr Eigentum und sich selbst bei einem Besuch in diesem schönen Land in Südafrika zu schützen, sollten Sie zunächst einige grundlegende Sicherheitstipps beachten.

Reisen Südafrika Safari-Pakete

Auf dem Flug und am Flughafen

  • Vermeiden Sie es, Wertsachen im aufgegebenen Gepäck zu verstauen, sondern behalten Sie sie bei sich. Reisepässe und andere wichtige Dokumente sollten Sie in einer Innentasche oder in einer Brieftasche aufbewahren und nicht in leicht zugänglichen Taschen wie der Gesäßtasche oder der Jackentasche.

  • Seien Sie auf dem Flughafen wachsam. Lassen Sie keine Gegenstände unbeaufsichtigt, sondern behalten Sie sie im Blick oder halten Sie sie fest. Seien Sie sich Ihrer Umgebung bewusst und gehen Sie zielstrebig. Folgen Sie den Schildern und Wegweisern, anstatt Fremde nach dem Weg zu fragen. Nehmen Sie keine Hilfe von Fremden an. Ein entschiedenes "Nein danke" schreckt Fremde ab, wenn sie Sie bedrängen. Seien Sie misstrauisch gegenüber Fremden, die Ihnen zufällig über den Weg laufen, und lassen Sie sich nicht ablenken. Diebe inszenieren oft Ablenkungen, während Komplizen Ihre Sachen stehlen.

  • Wenn Sie einen Rucksack mit Wertsachen bei sich haben, tragen Sie ihn nicht auf dem Rücken. Taschendiebe wenden alle möglichen Tricks an, um abzulenken und Ihr Portemonnaie zu stehlen.

  • Steigen Sie nicht in Taxis ein, die Ihnen von Fremden empfohlen wurden.

  • Vermeiden Sie es, große Bargeldbeträge mit sich zu führen oder eine große Menge an Geld zu wechseln. Geldautomaten in den öffentlichen Ankunftshallen sollten gemieden werden.

  • Wenn Sie bemerken, dass Ihnen jemand folgt oder überall herumlungert, wo Sie hingehen, melden Sie dies einem Beamten.

Sicherheit in Südafrika Reise-Safaris

ATM-Maschinen

  • Geldautomaten gibt es fast überall. Einige befinden sich an sicheren Orten, wie in Einkaufszentren, Banken und Supermärkten, andere wiederum an weniger sicheren Orten, z. B. auf der Straße.

  • Vermeiden Sie es, große Summen Bargeld auf einmal abzuheben.

  • Seien Sie wachsam. Lassen Sie sich niemals von einem Fremden an einem Geldautomaten helfen. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht für einen Augenblick vom Automaten ab. Wenn Ihnen jemand sagt, dass der Geldautomat kaputt ist und Sie einen anderen benutzen sollen, vermeiden Sie es, ihn zu benutzen und heben Sie dort kein Bargeld ab. Seien Sie misstrauisch.

  • Wenn ein Geldautomat in Betrieb ist, lassen Sie einen kleinen Abstand zwischen dem Benutzer am Geldautomaten und der Aufstellung, um zu vermeiden, dass andere Ihnen über die Schulter schauen. Lassen Sie nie einen Fremden in Ihre Nähe, wenn Sie den Geldautomaten benutzen. Geben Sie niemals Ihre Geheimzahl preis und versuchen Sie immer, das Tastenfeld bei der Eingabe Ihrer Geheimzahl abzuschirmen. Wenn ein Fremder Ihnen helfen will, gehen Sie einfach weg.

  • Wenn Ihre Karte im Automaten stecken bleibt und Ihnen jemand Hilfe anbietet, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Betrug. Bleiben Sie am Automaten und geben Sie Ihren Code nicht noch einmal ein. Wenden Sie sich stattdessen sofort an Ihre Bank und lassen Sie Ihre Karte sperren. Achten Sie darauf, dass Sie die Kontaktdaten Ihrer Bank auf Ihrem Telefon gespeichert haben und eine internationale Vorwahl haben, falls Sie sie kontaktieren müssen.

  • Erlauben Sie niemandem, Sie zum Geldautomaten zu begleiten oder Ihnen beim Abheben von Bargeld zu helfen.

Safaris in Südafrika

Während der Fahrt

  • Bewahren Sie Ihre Wertsachen nicht auf dem Beifahrersitz oder der Rückbank des Autos auf. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Wertsachen wie Handys, Handtaschen, Laptoptaschen usw. außer Sichtweite aufbewahrt werden. Bewahren Sie Ihre Brieftasche, Ihr Telefon und Ihren Reisepass lieber bei sich auf als irgendwo im Fahrzeug.

  • Schließen Sie alle Türen ab und halten Sie die Fenster geschlossen.

  • In der Regel nähern sich Menschen an Ampeln Ihrem Fenster, betteln um Geld oder versuchen, Waren zu verkaufen. Kein Grund zur Panik, das ist in Südafrika ganz normal. Ein Kopfschütteln genügt, um zu signalisieren, dass Sie nicht interessiert sind.

  • Seien Sie wachsam, wenn sich Ihnen jemand auf der Fahrerseite des Fahrzeugs nähert, da dies ein Ablenkungsmanöver sein könnte, während ein Komplize die Fenster nach herumliegenden Wertsachen absucht. Sie können durch ein eingeschlagenes Fenster greifen.

  • Verwenden Sie ein GPS und planen Sie Ihre Route vor der Fahrt. Manchmal führt ein GPS-Gerät Sie durch eine zwielichtige Gegend, die Sie vermeiden könnten, wenn Sie Ihre Route geplant hätten. Kehren Sie um, wenn Sie sich in einer zweifelhaften Gegend befinden.

  • Nehmen Sie niemals Anhalter oder Fremde mit, die Sie mitnehmen möchten.

  • Halten Sie sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und befolgen Sie alle Verkehrsregeln. Bleiben Sie freundlich und höflich, wenn Sie von Verkehrspolizisten angehalten werden. Seien Sie sich bewusst, dass eine kleine Minderheit von Verkehrspolizisten korrupt ist und versuchen wird, ein Schmiergeld zu bekommen. Bezahlen Sie Bußgelder niemals in bar, auch nicht an Ort und Stelle. Bestehen Sie darauf, dass der Strafzettel schriftlich vorliegt und Sie angewiesen wurden, kein Bußgeld in bar zu bezahlen. Bußgelder an Ort und Stelle sind in der Tat illegal. Wenn Sie aufgefordert werden, eine Polizeistation aufzusuchen, erklären Sie sich bereit, dorthin zu gehen, und bestehen Sie auf einem schriftlichen Strafzettel, auf dem der Verstoß, der Name des Beamten und eine Quittung über das gezahlte Bußgeld vermerkt sind.

  • In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Sie ausgeraubt oder überfallen werden, kooperieren Sie uneingeschränkt und leisten Sie keinen Widerstand. Bleiben Sie ruhig und kämpfen Sie nicht.

  • In manchen Gegenden verwenden Diebe Fernbedienungs-Störsender, um Ihr Fahrzeug zu verriegeln. Überprüfen Sie daher Ihre Autotüren oder hören Sie auf das Klicken des Schlosses, bevor Sie weggehen.

Unterkunft Südafrika Safaris

In Ihrem Hotel oder Restaurant

  • Lassen Sie keine Gegenstände unbeaufsichtigt.

  • Alle Kreditkartentransaktionen sollten in Ihrer Anwesenheit durchgeführt werden. Ihre Kreditkarte kann geklont werden, lassen Sie sie also nicht aus den Augen.

  • Einige Zimmer verfügen über einen Safe, in dem Sie Ihre Wertsachen aufbewahren können. Lassen Sie Ihre Wertsachen niemals in Ihrem Koffer oder im Zimmer liegen.

  • Halten Sie Ihre Tür verschlossen und öffnen Sie sie nicht für Fremde, es sei denn, es handelt sich um Hotelpersonal.

  • Erkundigen Sie sich an der Rezeption des Hotels, welche Orte Sie aufsuchen und welche Gegenden Sie meiden sollten.

Sicheres Reisen in Südafrika

Zu Fuß und in öffentlichen Bereichen

  • Halten Sie sich in gut beleuchteten und von Touristen frequentierten Bereichen auf.

  • Laufen Sie nicht ziellos umher. Wenn Sie eine Wegbeschreibung benötigen, gehen Sie in ein Hotel oder ein Geschäft, anstatt Fremde auf der Straße zu fragen.

  • Laufen Sie nicht mit Ihrem Handy in der Hand herum. Halten Sie Ihre Wertsachen außer Sichtweite und seien Sie wachsam.

  • Vermeiden Sie die Zurschaustellung von Wertgegenständen wie teurem Schmuck und Uhren usw.

  • Stellen Sie niemals Ihre Tasche ab und drehen Sie sich um oder gehen Sie davon weg.

  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie von Fremden angesprochen werden. Wenn Sie sich unwohl fühlen, gehen Sie in ein nahe gelegenes Geschäft.

  • Es ist besser, in einer Gruppe zu gehen als allein.

  • Geben Sie den Menschen auf der Straße kein Geld. Wenden Sie sich lieber an Wohltätigkeitsorganisationen. Seien Sie vorsichtig und glauben Sie nicht alle traurigen Geschichten, die Sie hören.

  • Kreditkarten sind viel sicherer als Bargeld. Kreditkarten werden weithin akzeptiert.

  • Gegenden wie die Waterfront sind sehr sicher, auch nach Einbruch der Dunkelheit. Aber es ist viel sicherer, nach Einbruch der Dunkelheit ein Taxi zu nehmen, als zu Fuß zu gehen.

Safaris in privaten Reservaten

In Wildreservaten

  • Wildreservate sind im Allgemeinen sicher, allerdings sollten Sie keine wilden Tiere füttern oder anfassen. Achten Sie auf Paviane und wilde Affen an Picknickplätzen im Krüger-Nationalpark.

  • Lassen Sie keine Lebensmittel, Taschen oder Wertsachen in Ihrem Fahrzeug herumliegen. Vergewissern Sie sich immer, dass die Türen Ihres Fahrzeugs verschlossen sind, bevor Sie losfahren.

  • Lassen Sie im Krüger-Nationalpark keine Wertsachen in Ihrem Bungalow. Das Reinigungspersonal hat Zugang zu Ihrem Zimmer und Kühlschrank. Gelegentlich kommt es vor, dass etwas verloren geht, seien Sie also vorsichtig.

  • Wenn Sie den Krüger-Nationalpark auf eigene Faust erkunden, sollten Sie das Numbi Gate meiden.

  • Im Tafelberg-Nationalpark sollten Sie es vermeiden, allein auf abgelegenen Wanderwegen zu wandern. Nehmen Sie keine Wertsachen mit auf eine Wanderung. Es ist immer am besten, in einer Gruppe zu wandern und sich an die beliebtesten Routen zu halten.

Die meisten Verbrechen können verhindert werden, wenn man sich an den gesunden Menschenverstand und die Sicherheitsvorkehrungen hält, egal wo man sich befindet. Ignorieren Sie niemals die Bedrohung durch Kriminalität, aber lassen Sie sich dadurch nicht Ihr Afrika-Erlebnis verderben oder von dem, was es zu bieten hat, ablenken. Besucher werden in Südafrika nur sehr selten in Verbrechen verwickelt, und die meisten Regionen sind sicher zu erkunden.


Herzliche Grüße und sichere Reisen.


Zusammengestellt von Onne Vegter

48 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page